Touren 2013
Deutsche Seenplatte

7.9.2013 Wochenendtour (Fahrt ins Blaue) Süddeutsche Seenplatte

Zu den Fotos

 
Kroatien2013

Unsere 15-Jahr-Ausfahrt führte uns für 9 Tage nach Kroatien. Wir starteten am 15.Juni in Götzis - der Rest der Gruppe kam in Klösterle zu uns. Das Geilste an der Sache: wir hatten ein BEGLEITFAHRZEUG - ein CAPRIO !! Karin mit Beifahrerin Beate hat das Auto bis zum Rande mit unseren Sachen gefüllt !

Am ersten Tag fuhren wir über den Arlberg - Kühtei - LEIDER ein Stück Brennerautobahn (Bundesstrasse war gesperrt) - Pustertal - Lesachtal und in Mauthen - Hotel Edelweiss (eigene Brauerei - ABER sehr STARKES Bier) hatten wir unsere erste Nächtigung.

Nach dem Frühstück brachen wir auf nach Kroatien. Die Route ging über das Nassfeld nach Italien. AUPA-Tal, durch das wunderschöne Raccolanatal zum Passo d.Predil - der Predilsee liegt wunderschön kurz vor der Slowenischen Grenze. Weiter ging es auf der "Smaragdstrasse" zum Passo d.Vrsic - große Konkurenz zum Stilfserjoch - ganze 50 Kehren und auf der Rückseite in den Kurven gepflastert - Herausforderung PUR! Nach Kranjska Gora ging es auf die Autobahn bis Ausfahrt Postojna - der "Windstrasse" runter bis Rijeka - Küstenstrasse "WOW " und schließlich sehen wir die Brücken-Verbindung zur Insel KRK. € 3,-- Maut und wir sind AUF der Insel - wir fahren an der Stadt KRK vorbei bis PUNAT - Hotel OMORIKA - unsere  Bleibe für die nächsten 3 Tage. JETZT begann unser URLAUB!! Wir erkundeten die Gegend - das Meer und die Shoppingmeile :-) !!

Montag nach dem Frühstück fuhren einige zur Insel Cres - mit der Fähre setzten wir rüber und zunächst waren wir etwas erschrocken über die Strassenverhältnisse - aber nicht lange und schon fuhren wir über geile, kurvige, neu ausgebaute Strassen. Vorbei an der Stadt Cres, die in einer wunderschönen Bucht lag. Wir fuhren weiter  bis Osor, über eine Drehbrücke auf die Insel Losinj - nach  Mali Losinj. Der Ort hatte eine besonderen Flair - wunderschön gelegen und wir beschlossen hier etwas länger zu bleiben und baden zu gehen. Da hier alle mehr oder weniger gut Deutsch konnten, gab uns ein Wirt einen tollen Tip, wo wir uns erfrischen konnten. Einfach SUPER - das tat gut, die Motorräder in den Schatten geparkt - Klamotten aus, Bikini an - und rein ins Glasklare Wasser!! Zurück fuhren wir über den gleichen Weg und im Hotel angekommen, gesellten wir uns zu den anderen Heimkehrern, die sich in der Zwischenzeit die Stadt KRK und die Insel angesehen und befahren haben.

Die Temperaturen stiegen immer mehr und wir fuhren am Morgen ein Stück die Küstenstrasse hinunter bis Sinj. Dort versuchten wir es ins Landesinnere. Das war ein Abenteuer PUR - nur ganz vereinzelt Häuser und die schmale Strasse schlängelte sich durch Felder und Wald. Ab und zu waren wir uns nicht mehr sicher, ob wir tatsächlich auf der richtigen Route waren, ABER wir waren richtig und hatten plötzlich nach einer Kurve, einen wunderschönen Ausblick auf das Meer und die Inseln. Zurück ging es wieder auf der Küstenstrasse und im Hotel angekommen, SOFORT aus den Klamotten und rein ins Meer !!!

So schnell ging die Zeit und wir wechselten nach dem Frühstück Richtung ISTRIEN. Wir fuhren von der Insel KRK - Rijeka - Opatja und die allergeilste Küstenstrasse die es gibt, bis zum Aussichtspunkt "Masnjak". Von hier sah man auf die Insel Cres und in eine ruhige Bucht. Weiter ging es bis in die Nähe von Pula - genauer "Medulin" ins Hotel "Hollyday"!! Eine SUPER-Tolle Unterkunft - Spitzen Buffett (3x am Tag) - schöne Zimmer, großen Pool und um die Ecke das Meer. Nicht zu vergessen bei uns Frauen - die Shoppingmeile, die war - zu unserer Freude - sehr groß !!

Einen Tag besuchten wir den einzigen FJORD im Süden, den Limski-Kanal (10 km lang), einen anderen Tag gingen einige von uns nach PULA, die Stadt ansehen. Leider war soooo schnell Samstag und schon mussten wir wieder Richtung Heimat . Es ging auf der Autobahn Richtung Triest - dann Udine und bei Tolmezzo nach Friaul, genauer nach Ravascletto ins Hotel "Bellavista". Das war sehr interessant, wir durften auf der TERASSE parkieren :-) - Lässig !!  Ja und am Sonntag ging es wieder nach Hause. Über den Kreuzbergsattel , Pustertal, Innsbruck - über die Autobahn n.H. Leider erwischte uns am Arlberg doch noch der Regen und wir mussten doch tatsächlich für die letzten paar Kilometer noch die Regencombi auspacken.

Ca. 2300 gefahrenen KM !!

Wir hatten einen ganz tollen Urlaub - eine wunderschöne Tour und  wir konnten relaxen, abhängen, shoppen, quatschen, machten Aquatuning und viiiiel lachen.

DANKE Mädels !!!!

ACH ja - Foto´s dazu gibt es auch !!!